Überblick über Umfang und Struktur unserer Webseiten
,
 

Aktuelle Seite: Startseite



Essen bestellen

 
 
 
Schulfamilie feiert im Forum

Beim Fest der KGS Simmerath wird der Neubau auch offiziell eröffnet

Von Günther Sander

Im schönen, hellen und vielseitig nutzbaren Forum der Grundschule Simmerath erklangen beim Schulfest am Samstag fast 190 frohe Kinderstimmen. Die noch neue Aula der KGS wurde bei dem Fest offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Foto: Günther Sander

„Ein Hoch auf das, was vor uns liegt“, so klang es aus fast 190 fröhlichen Kinderkehlen beim Schulfest der Katholischen Grundschule Simmerath in der Bickenrather Straße. Das gesamte Kinderensemble eröffnete mit Schwung und herzerfrischendem Gesang (die Textpassagen hatten es in sich!) die große Fete im neuen Forum, das am Samstag offiziell eröffnet wurde. „Und längst schon zum festen Bestand der schulischen Einrichtung gehört“, wie Schulleiterin Bettina Fricke sagte.

Quelle: Eifeler Zeitung


Gesellige Stunden in Rurberg

Fest der Sozialstiftung Simmerath : 75-Jährige feierten im Antoniushof

Die Kinder der Grundschule Simmerath erfreuten gemeinsam mit Daniel
Wiegand (re.) die Senioren mit ihrem schönen Gesang.

Bei strahlendem Sonnenschein und leckerem Kaffee und Kuchen fand am Donnerstag das fünfte Fest der Sozialstiftung Simmerath in geselliger Runde im Antoniushof Rurberg statt. Eingeladen waren alle Simmerather Bürger, die in diesem Jahr ihren 75. Geburtstag feiern, mit einer Begleitperson. Der Vorsitzende der Sozialstiftung, Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns, freute sich, mehr als 120 Gäste begrüßen zu dürfen. Der Seniorennachmittag sei ein fester Bestandteil in der Jahresplanung der Stiftung, denn sowohl den Mitgliedern des Vorstandes als auch des Kuratoriums sei es ein wichtiges Anliegen, sich für alle Generationen in der Gemeinde einzusetzen. Mit dem geselligen Seniorennachmittag wolle man auch den älteren Bürgern ein paar schöne Stunden in gemütlicher Atmosphäre bescheren.

„Im Frühtau zu Berge wir ziehn, fallera…“ Für die passende musikalische Untermalung sorgten die Viertklässler der Simmerather Grundschule unter Leitung von Daniel Wiegand. Neben lustigen Kinderliedern hatten sie auch Volkslieder wie „Im Frühtau zu Berge“ einstudiert, die vom Publikum begeistert mitgesungen wurden. Danach durfte das Gesangsduo „Syl `n Dan“ auf die Bühne, das mit Hits von Udo Jürgens und Walzern ebenfalls zum Singen und Mitschunkeln animierte.

Quelle: Eifeler Zeitung


Bitte vormerken!

Am Montag, den 30. Mai 2016 findet unser pädagogischer Ganztag statt. An diesem Tag haben die Kinder schulfrei. An dem Tag ist keine OGS, da auch das OGS Personal an der Konferenz teilnimmt.

Wenn der Bus ausfällt oder zu spät kommt



Eine Mitteilung über die Hausaufgabenzettel hat zu Irritationen geführt, daher möchte ich die Situation hier noch einmal klarstellen. Wenn ein Bus ausfällt (z.B. wegen Schnee) und gar nicht fährt, werden Sie natürlich benachrichtigt. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Zeit in Anspruch nimmt, wenn z.B. wie letzten Donnerstag fast 130 Eltern benachrichtigt werden müssen.

Ebenso werden Sie natürlich benachrichtigt, wenn Ihr Kind mal den Bus verpasst hat oder sonst aus irgendeinem Grund Ihr Kind nicht zu der erwarteten Zeit mit dem Bus fährt. Anders stellt es sich dar, wenn der Bus hier pünktlich abgefahren ist und dann unterwegs eine Verkehrsbehinderung ist und der Bus dann nicht pünktlich in den Dörfern ankommt. Oft erfahren wir das nicht und wissen das nicht, dann können wir Sie natürlich nicht informieren. Rufen Sie dann gerne in der Schule an und wir stellen dann Nachforschungen an und informieren, sobald wir eine Info haben, natürlich die Eltern. Oft erhalten wir so eine Info, dass z.B. wg. eines Unfalls der Bus im Stau steht über Eltern. Manchmal kommt der Bus aber auch 5-10 Minuten zu spät an der Schule an, das sind vertretbare Wartezeiten, bei denen wir nicht informieren. Sie können gewiss sein, dass Ihre Kinder hier immer beaufsichtigt sind.


Die Freizeitgestaltung in den Sommerferien früh genug planen

Das will die Städteregion anhand einer Broschüre anbieten. Termine für die Ferienspiele in Monschau, Roetgen und Simmerath können noch eingereicht werden.

Gerade in der dunklen Jahreszeit steigt die Sehnsucht nach Sommer und Sonne. Die Reisekataloge sind auf dem Markt und viele Familien buchen in den kommenden Wochen ihren Urlaub. Gut, wenn man frühzeitig die Termine der Ferienspiele in den Sommerferien kennt.

Um Planungssicherheit für die Familien in der Nordeifel und Baesweiler zu bieten, wird das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen in Absprache mit den Kooperationspartnern und Kommunen Anfang des neuen Jahres eine Broschüre mit allen geplanten Ferienspielmaßnahmen zusammenstellen. Darin werden möglichst viele Angebote, interessante Tipps und Linkhinweise von Ferienspielen für Kinder und Jugendliche dargestellt.

Der Sommerferienplaner wird anschließend als Druckexemplar an interessierte Familien versandt und im Internet abrufbar sein. Bis es so weit ist, sammeln die städteregionalen Jugendpfleger noch bis Freitag, 29. Januar, die eingehenden Angebote, um sie in einer Broschüre zusammenzufassen.

Wer Angebote in den Sommerferien für Kinder aus Baesweiler, Monschau, Roetgen oder Simmerath plant und diese veröffentlichen möchte, findet auf der Homepage des städteregionalen Jugendamtes (www.staedteregion-aachen.de/jugendamt) im Bereich „Aktuelles“ weitere Informationen. Ansprechpartnerin ist Christine Skrabal, die für Fragen und Anregungen unter ? 0241/5198–5155 oder per E-Mail an christine.skrabal@staedteregion-aachen.de zur Verfügung steht.

Quelle: Eifeler Zeitung - Nachrichten


Schwimmsport

Jungen bitte normale Badehosen tragen, die Mädchen einen Badeanzug. Badeschlappen erhöhen die Sicherheit und die Hygiene.

- Aus zeitlichen Gründen, duschen die Kinder sich nach dem Schwimmen mit klarem Wasser ab. Die Haare müssen zu Hause gewaschen werden.

- Ihr Kind sollte auf jeden Fall eine Mütze tragen, wenn es Schwimmunterricht hat. Dies ist natürlich besonders im Winter dringend notwendig, da die Haare nach dem Schwimmen nicht immer 100%ig trocken gefönt werden können.

- Wenn Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen einmal nicht am Sportunterricht teilnehmen kann, bitten wir um eine kurze schriftliche Mitteilung. Umfasst der Zeitraum mehr als eine Woche, ist vom Schulgesetz ein ärztliches Attest vorgeschrieben. Die erkrankten Kinder dürfen in der Regel nicht früher nach Hause gehen oder später kommen. Sie nehmen am Unterricht einer anderen Klasse teil.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung! Das Team der KGS-Simmerath


OGS
Die OGS Koordinatorin Frau Brocker erreichen Sie montags bis donnerstags in der Zeit von 11:00 Uhr – 12:00 Uhr unter der OGS Telefon-Nr.:
02473/ 929835

Lehrersprechstunden

Jede Lehrerin bietet wie gewohnt eine feste Sprechstunde an, in der Sie außerhalb der regulären Elternsprechtage die Gelegenheit haben, ein Gespräch zu vereinbaren. Bitte melden Sie sich rechtzeitig bei der Lehrperson an, wenn Sie die Sprechzeit in Anspruch nehmen möchten. Sollten Sie eine andere Sprechzeit benötigen, können Sie dies mit der Lehrerin persönlich vereinbaren.


Sprechzeiten .......

Krankmeldungen



Wenn Ihr Kind erkrankt ist, teilen Sie das bitte der Schule telefonisch mit. Sollte das Sekretariat nicht besetzt sein, sprechen Sie die Nachricht bitte auf den Anrufbeantworter. Nach Beendigung der Krankheit geben Sie Ihrem Kind bitte eine schriftliche Entschuldigung mit, nur dann ist die Fehlzeit offiziell entschuldigt.


Krankmeldung/Formular

Termine/Feiertage



Bitte merken Sie sich schon folgende Termine vor. Sie erhalten rechtzeitig eine gesonderte Einladung:

Ferien/Termine

Sekretariat



Bitte denken Sie daran, wichtige Änderungen (Telefonnummern, Adressen usw.) der Schule mitzuteilen. Das Sekretariat ist auch in diesem Schuljahr nur an zwei Tagen besetzt!
Montags und donnerstags von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr
In dieser Zeit gibt Ihnen unsere Sekretärin Frau Förster gerne Auskunft!

Sekretariat

Parken



Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass die Einfahrt in das Schulgelände für Sie nicht gestattet ist, auch nicht auf den Parkplatz. Ein Einfahrt-Verbotsschild weist Sie darauf hin. Dies ist zur Sicherheit Ihrer Kinder nötig, da ein- und ausfahrende Autos von Kindern nicht überblickt werden können. Wenn Sie Ihre Kinder morgens zur Schule bringen, müssen Sie diese an einer anderen geeigneten Stelle herauslassen. Auch das Warten nach Schulschluss ist im Parkbereich nicht erlaubt. Die Einfahrt ist nur dem Schulpersonal gestattet.
Des Weiteren weise ich Sie auch darauf hin, dass dieses Einfahrtverbot bis 17:00 Uhr gilt, d.h. auch nach regulärem Schulschluss um 13:05 Uhr darf der Schulhof nicht als Parkplatz genutzt werden, da er von der Offenen Ganztagsschule genutzt wird.
Auch das Halten vor der Feuerwehr ist absolut verboten. Wenn Sie Ihr Kind bringen oder abholen, dann können Sie auch hinter der Schule halten und ihr Kind kann über den Schulhof gehen. Das Warten und Bringen über die Bickerather Straße ist ungünstig.

Förderverein:
Bitte um Unterstützung!


Unser Förderverein unterstützt seit Jahren unsere Kinder, indem er Materialien anschafft, die den Kindern nutzen. In diesem Schuljahr hat der Förderverein bereits neue Bücher für die Bücherei und Spiele für die Erstklässler angeschafft.
Dies alles ist aber nur möglich durch die Mitgliedsbeiträge. Daher appelliere ich im Namen aller Kinder: Werden Sie doch Mitglied im Förderverein!
Beitrittserklärungen erhalten Sie auf der Internet-Seite unserer Schule oder beim 1. Vorsitzenden Günther Scheidt.

Weitere Infos und die Beitrittserklärung finden Sie hier




Bitte anklicken und informieren !
Wichtige Termine, bitte regelmäßig aufrufen
Kontakt über Formular
Kontakt via e-mail, direkt an die Schule
8158
Schule: 02473/8158
OGS: 02473/929835

Sekretariat

Frau Förster

Bitte denken Sie daran, wichtige Änderungen (Telefonnummern, Adressen usw.) der Schule mitzuteilen. Das Sekretariat ist auch in diesem Schuljahr nur an zwei Tagen besetzt!
Montags und donnerstags von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr
In dieser Zeit gibt Ihnen unsere Sekretärin Frau Förster gerne Auskunft!

Sekretariat

Weiterführende Schulen

-Gottesdienst
 

Aufsichtspflicht

Unsere Aufsichtspflicht für Ihre Kinder beginnt um 7:30 Uhr.
Bitte schicken Sie Ihre Kinder nicht früher.
Denken Sie daran, dass die dunkle Jahreszeit naht und Ihre Kinder sonst unbeaufsichtigt auf dem Schulhof stehen.


Plan ausdrucken

Alles zur neuen Sekundarschule Nordeifel Hauptstandort Simmerath

Informationen zur Inklusion

Gesundheitsförderung, Gewaltvorbeugung und Suchtvorbeugung

Zum Drucken benutzen Sie bitte die Druckfunktion Ihres Browsers.
Ü berblick über die zuletzt vorgenommenen Änderungen:
Webseite

 © Katholische Grundschule Simmerath Bickerather Str. 5