Schulsport

Für den Sport- und Schwimmunterricht nutzen wir die Sport- und Schwimmhalle in der Walter-Bachmann-Straße
Für die Grundschulkinder an der KGS Simmerath wird Schwimmunterricht ab der 1. Klasse durchgeführt. Simmerath ist in der glücklichen Lage hierfür gleich zwei Lehrschwimmbecken zur Verfügung zu stellen. Das Lehrschwimmbecken in Lammersdorf und das neue SimmBad.

Jedoch kann die Schule nicht alle Erziehungsaufgaben übernehmen. Wer mit seinen Kindern ans Meer fährt, muss dafür sorgen, dass die Kinder schwimmen können.
 
Liebe Eltern,

der Sport- und Schwimmunterricht in der Grundschule eröffnet den Kindern vielfältige Bewegungs- und Körpererfahrungen mit dem Ziel, die Freude an der Bewegung aufrecht zu erhalten und zu fördern sowie Bewegungsdefizite auszugleichen. Das Angebot im Unterricht birgt jedoch auch Gefahren und verlangt besondere Sicherheitsvorkehrungen. Hier einige wichtige Hinweise in Bezug auf die Sicherheit und Hygiene im Schulsport und Schulschwimmen:

Der Erlass des Kultusministeriums NRW zur Aufsichtsverordnung über Schüler legt fest, dass im Sport- und Schwimmunterricht aus Sicherheitsgründen keine Uhren, Armbänder, Ketten, Ringe und Ohrringe getragen werden dürfen. Um Verluste oder Beschädigungen zu vermeiden (Die Schule übernimmt keine Haftung.) ist es sinnvoll, an Tagen mit Sport-/ Schwimmunterricht diese
Schmuckstücke zu Hause zu lassen.

 
Lange Haare müssen vor dem Sportunterricht zusammengebunden werden. Sportkleidung und feste Turnschuhe sind Pflicht.

 
Besonders mit den Kindern der Klasse 1 sollte das zügige An- und Ausziehen der Kleidung geübt werden. Unkomplizierte Kleidung erleichtert Ihrem Kind diese Aufgabe.

 
Für den Schwimmunterricht sollte auch das selbstständige Anziehen der Badekappe sowie das Föhnen geübt werden. Damit die Haare so trocken wie möglich bleiben, muss Ihr Kind eine Gummibadekappe tragen. Aus hygienischen Gründen muss vor dem Schwimmunterricht mit Duschgel geduscht werden. Da lange Badeshorts oft nicht richtig ausgespült werden, sollten die Jungen bitte normale Badehosen tragen, die Mädchen einen Badeanzug. Badeschlappen erhöhen die Sicherheit und die Hygiene.

 
Aus zeitlichen Gründen, duschen die Kinder sich nach dem Schwimmen mit klarem Wasser ab. Die Haare müssen zu Hause gewaschen werden.

 
Ihr Kind sollte auf jeden Fall eine Mütze tragen, wenn es Schwimmunterricht hat. Dies ist natürlich besonders im Winter dringend notwendig, da die Haare nach dem Schwimmen nicht immer 100%ig trocken gefönt werden können.

 
Wenn Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen einmal nicht am Sportunterricht teilnehmen kann, bitten wir um eine kurze schriftliche Mitteilung. Umfasst der Zeitraum mehr als eine Woche, ist vom Schulgesetz ein ärztliches Attest vorgeschrieben. Die erkrankten Kinder dürfen in der Regel nicht früher nach Hause gehen oder später kommen. Sie nehmen am Unterricht einer anderen
Klasse teil.

 
Die Beachtung dieser Vorschrift liegt nicht im Ermessen der Sportlehrerin oder der Schule, sondern wird vom Gesetz gefordert. Bei Nichtbeachten dieser Regelung darf Ihr Kind nicht am Sportunterricht teilnehmen, was sich bei wiederholtem Vorkommen negativ auf die Note auswirken kann.
Wir bedanken uns Ihre Unterstützung!
 

Hinweise ausdrucken


 © Katholische Grundschule Simmerath