Elternpost vom 12.01.2022

Liebe Eltern,
nachdem wir nun unseren ersten Testlauf, auch mit positiven Pools, mit dem Lolli Testverfahren 2.0 hinter uns haben, möchte ich Ihnen gerne ein paar Informationen geben.

  • Wie viele Pools gibt es pro Klasse?
    In ein Poolteströhrchen dürfen maximal 25 Teststäbchen. Da wir Klassen haben, die mehr als 25 Kinder haben, gibt es in den Klassen jedes Mal 2 Pools, einen für die Mädchen und einen für die Jungen. So können wir im Falle eines positiven Pools zuordnen welche Kinder dazu gehören. Wenn der andere Pool dann negativ ist, sind diese Kinder von der weiteren Testung nicht betroffen.
    Klassen mit 2 Pools sind die 2a, 2b und die 3a.
  • Was passiert, wenn ein Pool negativ ist?
    Die Schule wird über den negativen Pool informiert und alle Kinder des Pools können am nächsten Tag zur Schule kommen. Sie als Eltern werden nicht informiert.
    Die an dem Tag entnommenen Rückstellproben werden im Labor ohne jegliche Auswertung vernichtet.
  • Was passiert, wenn ein Pool positiv ist?
    Die Schule UND Sie als Eltern werden per SMS informiert (hat gestern in unserem Fall leider nicht reibungslos funktioniert), dass der Pool Ihres Kindes positiv ist. Und es ist auch wichtig, dass Sie das wissen, damit Sie Ihr Handy im Auge behalten, auf dem die SMS mit den Informationen vom Labor eingehen wird  (zugesagt bis spätestens 6:00 Uhr am nächsten Morgen), also bevor Sie Ihr Kind am nächsten Tag zur Schule schicken. 
    Die Rückstellproben jedes Kindes werden im Anschluss ausgewertet. Über das Ergebnis werden Sie als Eltern per SMS informiert, wie gesagt, bis spätestens 6:00 Uhr am nächsten Morgen (wenn alles klappt). Die Schule erhält ebenso eine Gesamttabelle über das Ergebnis jedes einzelnen Kindes (heute war das um 7.20 Uhr, reichlich spät, um reagieren zu können, weshalb wir die Eltern der betroffenen Klassen auch gebeten haben, die negativen Bescheide auszudrucken.).
    Alle Kinder, die eine SMS mit negativem Bescheid bekommen haben, dürfen sofort wieder zur Schule. In dem Fall brauchen Sie das Testergebnis Ihres Kindes morgens nicht ausdrucken, da wir als Schule auch informiert werden.
  • Was passiert, wenn der Pool meines Kindes positiv war, aber kein Einzeltestergebnis am nächsten Morgen vorliegt?
    Dann darf Ihr Kind nicht zur Schule kommen. Alle Kinder, die in einem positiv getesteten Pool waren, dürfen erst wieder zur Schule kommen, wenn ein negatives PCR-Testergebnis vorliegt. Ein Selbst-Schnelltest oder Test aus einer Bürgerteststelle gelten hier leider nicht.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen kleinen Informationsüberblick geben. Es wird sich sicherlich in den nächsten Tagen alles einspielen, sowohl beim Labor, als auch bei uns. Sollte Ihnen etwas unklar sein, dann dürfen Sie mich/ uns gerne ansprechen. Sie kennen ja die Kontaktwege.
Viele Grüße
Bettina Fricke

Zur Erinnerung!

Bitte denken Sie daran, dass am Montag, den 10. Januar 2022 wegen einer Lehrerfortbildung schulfrei ist!